Offener Brief: Wissenschaftliche Grundlagen der aktuellen Beschränkungen zur Eindämmung von SARS-COV2

I wrote this this letter to my local government, the health ministry and chancellery. I am putting it up here in German with a translation below. I wrote it because what I see in my country is something than I can not understand with the current science. Therefore I politely asked my government to provide the scientific data on which their restrictions are based. I already made several remarks here, here, here and here. I will update this post once I receive answers.

Betreff: Wissenschaftliche Grundlagen der aktuellen Beschränkungen zur Eindämmung von SARS-COV2

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit Sorge beobachte ich zunehmende Einschränkungen im öffentlichen und privaten Leben zur Eindämmung der Verbreitung des Virus SARS-COV2.

Während der Pandemie im Frühjahr diesen Jahres waren uns, der Wissenschaft und der Politik noch viele Frage offen. Die damaligen Einschränkungen wären sicherlich auch dem Vorsichtsprinzip gescholten und daher verständlich.

Während der Pandemie im Frühjahr diesen Jahres waren uns, der Wissenschaft und der Politik noch viele Frage offen. Die damaligen Einschränkungen wären sicherlich auch dem Vorsichtsprinzip gescholten und daher verständlich.

Während der Pandemie im Frühjahr diesen Jahres waren uns, der Wissenschaft und der Politik noch viele Frage offen. Die damaligen Einschränkungen wären sicherlich auch dem Vorsichtsprinzip gescholten und daher verständlich.

Wenn ich aber nun die aktuellen Zahlen betrachte und mich mit der tatsächlichen Wissenschaft zum Virus und den Maßnahmen auseinandersetze, kann ich die erneuten Beschränkungen nicht verstehen.

Ich möchte darauf hinweisen, daß meine eigenen Recherchen zu den Zahlen auf den offiziellen Daten der statistischen Ämter der europäischen Länder beruhen. Über die Wirksamkeit diverser Maßnahmen habe ich mich mittels seriöser Forschungsliteratur beschäftigt. Diverse Behauptungen zu Verschwörungen, Lügenpresse und Merkeldiktatur sind mir selbst völlig zuwider.

Nach Durchsicht der bestehenden Zahlen und Forschungsliteratur, kann ich keine andere Schlussfolgerung ziehen, als daß die gegenwärtigen Maßnahmen eher der Panik in der Bevölkerung geschuldet sind als tatsächlich wissenschaftlichen Grundlagen.

Nach Durchsicht der bestehenden Zahlen und Forschungsliteratur, kann ich keine andere Schlussfolgerung ziehen, als daß die gegenwärtigen Maßnahmen eher der Panik in der Bevölkerung geschuldet sind als tatsächlich wissenschaftlichen Grundlagen.

Es ist nicht mein Wunsch, Sie von meinen Überzeugungen zu überzeugen, sondern eher zu erfahren, welche wissenschaftlichen Ergebnisse den beschlossenen Maßnahmen zugrunde liegen. Vielleicht habe ich ja etwas übersehen?

Ich bitte Sie daher mir die wissenschaftlichen Grundlagen zukommen zu lassen, auf denen die sogenannten „Lockdowns“ sowie die Pflicht zum Tragen einer nicht-medizinischen Maske beruhen.

Sie verstehen sicherlich, daß die Beschränkungen eine erhebliche Belastung für die Bevölkerung darstellen und daher besonders sorgfältig auf Ihre Wirksamkeit geprüft werden sollten. Und diese Prüfung sollte auf wissenschaftlichen Kriterien beruhen.

Ich bedanke mich bereits jetzt für Ihre Zeit. Sofern die Informationen online verfügbar sind, können Sie mir auch einfach die Links zukommen lassen. (Email entfernt)

Mit freundlichen Grüßen

Translation

Dear Sir or Madam,

I am concerned about the growing restrictions on our public and private lives with the goal of containing the spread of SARS-COV2. We the public, the scientific community and politicians had a lot of unanswered questions during the pandemic in spring. A lot of restrictions were propably made due to caution and can therefore be understandable.

But looking at current numbers and researching the actual science about the virus and the official measures I have difficulties understanding renewed restrictions.

I would like to say, that my own research is based on official data from the national statistical agencies. I also used reputable scientific literature about the different measures taken so far. Anything about conspiracies, “Lügenpresse” (a German term meaning that journalists are bought and lie about facts) or the “Merkel dictatorship” (another German term used in conspiracy circles) is for me abhorrent.

After working through the science and data I can only surmise that many restrictions are more based on the public panic than actual science. I do not want to convince you of my conclusions but instead I would like to know what kind of science was used to implement the recent restrictions. Maybe I have overlooked something,

Therefore please tell me the scientific literature used to justify so-called lockdowns and the mandatory wearing of non-medical masks.

Surely you understand, that these restrictions are a terrible burden on society und therefore need to be scrutinized thoroughly concerning their efficacy.

I thank you for your time. Feel free to send me links to the relevant information. (email adress redacted).

Leave a Reply

%d bloggers like this: